Aufruf der Zionistischen Organisation Frankfurt zur Kundgebung vor die Europäische Zentralbank am 20.01.03      

 

Ihr kennt ja alle die freundlichen Einlassungen von Frau Gretta Duisenberg und die Unterstützung die sie hierbei durch ihren Mann Wim Duisenberg (Chef der Europäischen Zentralbank!) erfährt.

 

Sie erklärte unter anderem: dass mit Ausnahme des Holocaust die israelische Besetzung der palästinensischen Gebiete schlimmer als die Nazi-Besetzung der Niederlande ist und dass sie sechs Millionen Unterschriften für die Aktion "Stop de Bezetting" (Stoppt die Besatzung) sammeln wolle. usw....


ISRAELNETZ - Wim und Gretta sind sich einig: "Solidarität mit Arafat" - Die Frau des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Gretta Duisenberg, hat mit ihrem neuerlichen Solidaritätsbesuch bei PLO-Chef Yasser Arafat für Aufsehen gesorgt. Jetzt meldete sich auch ihr Ehemann, Wim, zu Wort: "Ich unterstütze sie hundertprozentig", schreibt der Banker. Wim Duisenberg reagierte mit seinen Äußerungen auf die Kritik, die israelische Politiker und die Bevölkerung gegen die Besuche seiner Frau äußerten.

 

Wir denken, dass kann und darf so nicht hingenommen werden!

 

Daher veranstalten wir mit Unterstützung mehrerer jüdischer und befreundeter Verbände und Organisationen eine Demonstration am Montag den 20. Januar um 12 Uhr Mittags vor dem Haupteingang der EZB gegen diese Diffamierungen durch Frau Duisenberg.

 

Der Haupeingang befindet sich in der Kaiserstrasse 29!

 

Wenn möglich mit Spruchbändern und israelischen Fahnen kommen!!

 

Wir wollen ein klares Signal unserer Unterstützung für Israel setzen und gegen die Rechtfertigung palästinensischen Terrors, wie durch Frau Duisenberg geschehen!!!

 

Wir brauchen euch jetzt!!